Selbstverteidigung

Lernen, sich selbst und sein Umfeld zu schützen. Überall und jederzeit, mit einfachen, effizienten Mitteln und innerhalb des rechtlichen Spielraumes. Für jedermann schnell erlernbare Techniken, wirkungsvoll und nachhaltig. Sich sicher fühlen. Wissen, dass man auf eine Bedrohung richtig reagieren kann, egal ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder im privaten Leben. Wir vermitteln die dazu benötigten Kompetenzen.

Angebote
Unsere Selbstverteidigungskurse gliedern sich in unten aufgeführte Module. Diese lassen sich frei und nach Ihren Wünschen kombinieren. Zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu unseren Möglichkeiten und für die Erstellung eines ausführlichen Konzeptes anzufragen.

Basis Module

  • Modul «Get hot and spicy» - Grundschulung Pfefferspray

    • Rechtliche Grundlagen zum Einsatz des Pfeffersprays

    • Training mit einem Übungsspray

    • Auf Wunsch kann ein Selbsttest absolviert werden

  • Modul «Think!» - Gefahren des Alltags

    • Gefahren benennen und erkennen

    • Gefahren abwehren

  • Modul «Help!» - Korrekte Alarmierung und situational awareness

    • Wissen, wo man sich Hilfe holen kann

    • Helfen, wenn Dritte bedroht werden

  • Modul «Get armed!» - Verteidigung mittels Alltagsgegenständen

    • Workshop zum Thema Waffenrecht

    • Sich mit improvisierten Waffen verteidigen können

  • Modul «Finger weg!» - Umgang mit sexueller Belästigung

    • Rechtliche Grundlagen zum Thema Sexualdelikte

    • Verhalten bei sexueller Belästigung​

  • Modul «Einer für Alle, Alle für Einen!» - Zivilcourage im Alltag

    • Verhalten bei mehreren Angreifern

    • Workshop zum Thema Notwehrhilfe​

  • Modul «Stopp heisst Stopp!» - Grenzen setzen und durchsetzen

    • Workshop zum Thema körperliche Integrität

    • Verbale und physische Verteidigung der eigenen Grenzen​


Zusätzliche Module

  • Modul «Train hard, fight easy» - Refresher Selbstverteidigung

  • Modul «Mit Schirm, Charme und Melone» - Selbstverteidigung mit einem Schirm

  • Modul «Don’t be afraid in the dark» - Einsatz einer Taschenlampe zur Selbstverteidigung

  • Modul «It’s a long way home» - Selbstverteidigungssparziergang im urbanen Umfeld


Umfang?
Unsere Seminare sind modular aufgebaut und können auf jede Alters- und Personengruppe
individuell angepasst werden. Sie bestimmen, wie lange Ihr Kurs oder Seminar dauern soll. Wir beraten Sie gerne bezüglich einer sinnvollen Länge. Damit Sie von einem nachhaltigen Lernerfolg profitieren können!


Know-how!
Wir von ars pugnandi betreiben unsere eigenen Kampfsportcenter in Winterthur und in Schaffhausen. Dort trainieren wir jeden Tag diverse Disziplinen in Gruppen- oder Privattrainings. Dank unserem starken und kompetenten Instruktoren-Team können wir auf eine Vielzahl von Experten zurückgreifen.

Kontaktieren Sie uns noch heute!