Eigenschutz und Sicherheitsberatung

Einleitung:

Gut ausgebildetes Personal ist der Schlüssel zur erfolgreichen Durchführung jedes Einsatzes. Nur
durch eine ausführliche und gründliche Ausbildung kann die nötige Handlungssicherheit erreicht
werden, um im Ernstfall seinen Auftrag unter Berücksichtigung des Eigenschutzes effizient und
innerhalb des gesetzlichen Rahmens zu erfüllen. ars pugnandi bildet private Sicherheitskräfte
und Behördenmitglieder, respektive Mitglieder von Blaulichtorganisationen, aus.


Sich sicher fühlen. Wissen, dass man auf eine Bedrohung richtig reagieren kann, egal ob zu
Hause, am Arbeitsplatz oder im privaten Leben. Die Gefahren des urbanen Umfeldes kennen und
mit diesen umgehen können. Die Seminare von ars pugnandi vermitteln die dazu benötigte
Eigenkompetenz.

Umfang:
Unsere Grundschulungen und Seminare sind modular aufgebaut und können auf jede Zielgruppe
individuell angepasst werden. Sie bestimmen, wie lange ihr Kurs oder Seminar dauern soll. Wir
beraten Sie gerne bezüglich einer sinnvollen Länge. Damit Sie von einem nachhaltigen Lernerfolg
profitieren können!


Know-how!
Die Grundlage der Kurse sind die Lerninhalte des Schweizerischen Polizeiinstitutes „Persönliche
Sicherheit“ (Waffenlose Techniken - WLT / Polizeimehrzweckstock - PMS / Gerader Einsatzstock -
GES), des Krav Maga und die Lehrmittel von ars pugnandi. Alle unsere Instruktoren haben
langjährige Erfahrung im Bereich Eigenschutz und dem Umgang mit Gewalt. Jeder unserer
Trainer kann auf fundierte Felderfahrung zurückgreifen. Dieses Know-how kommt Ihnen direkt zu
Gute. Unsere kompetenten Ausbildner vermitteln die Grundlagen des Eigenschutzes oder beraten
Sie in allen Fragen zu Ihrem Sicherheitsbedürfnis.


Was unsere Kurse und Seminare speziell auszeichnet:
 

  1. Individuelle Trainingskonzepte sowie spezifische Techniken für jede Zielgruppe

  2. Vermittlung von Theorie und Praxis in jedem Kurs

  3. Einheitliche Gliederung jeder Trainingseinheit

  4. Erlangung von nachhaltiger Handlungssicherheit durch häufige Repetition der jeweiligen Technik

  5. Alle Instruktoren können auf eine langjährige Berufserfahrung bei Blaulichtorganisationen und / oder Sicherheitsdiensten zurückgreifen

  6. Vernetzung aller theoretischen und praktischen Lerninhalte in Form von realistischen Szenario-Trainings


Wo?
Das sagen Sie uns. Wir kommen gerne zu Ihnen, egal ob in Ihre Schule, Firma, Institution oder zu
Ihnen nach Hause. Andernfalls suchen wir für Sie einen geeigneten Durchführungsort in Ihrer
Nähe.


Wie?
Die Kurse und Seminare werden meist in der Gruppe abgehalten. Auf Wunsch können wir dies
aber auch in Form von Privatunterricht tun. Bei den Modulen der Grundschulung sind maximal 10
Teilnehmer pro Instruktor zugelassen. Ein Modul besteht immer aus zwei praktischen Teilen und
einem theoretischen Input / Referat. Am Ende jedes Trainings wird ein Stresstraining / Reality-
Training oder eine theoretische Lernkontrolle durchgeführt.

ars pugnandi GmbH

info@ars-pugnandi.ch

Hegmattenstrasse 24

8404 Winterthur

  • Facebook - Black Circle
  • Black YouTube Icon
  • Instagram - Black Circle

©2020 by ars pugnandi.